metaneuron N

Indikationen

  • bei nervöser Reizbarkeit und Erschöpfung, innerer Unruhe, Spannungszuständen und mangelndem Konzentrationsvermögen
  • bei nervös bedingten Magen- und Darmbeschwerden

Dosierung/Darreichung

Erwachsene:

  •  täglich 3mal 20–30 Tropfen in etwas Flüssigkeit einnehmen
  • bei Einschlafstörungen: 30 Tropfen, eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen 

Kinder: 

  • so viele Tropfen, wie sie Jahre zählen, stets mit Wasser verdünnt einnehmen
metaneuron N - bei Nervosität und Reizbarkeit

Rezeptfrei in Apotheken und Drogerien erhältlich


Patienteninformation

Deutsch

Download
GI_neuronN_M_1015_DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.6 KB

Französisch

Download
GI_neuronN_M_1015_FR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.5 KB

Italienisch

Download
GI_neuronN_M_1015_IT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.5 KB

Homöopathische Bestandteile von metaneuron N Tropfen:

Bestandteil

Deutsche Bezeichnung



Argenti nitras

Silbernitrat, Höllenstein



Mandragora e radice siccata

Alraune



Petasites officinalis

Pestwurz



Piper methysticum

Rauschpfeffer



Sumbulus moschatus

Moschuswurzel



Pflichttext

metaneuron N Tropfen. Anwendungsgebiete: Gemäss homöopathischem Arzneimittelbild bei nervöser Reizbarkeit und Erschöpfung, innerer Unruhe, Spannungszuständen, mangelndem Konzentrationsvermögen; bei nervös bedingten Magen- und Darmbeschwerden. metapharmaka GmbH, Hellgasse 40, 6460 Altdorf/UR, Stand: 10/15.

 

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. (www.swissmedicinfo.ch)