metasinusit

Indikationen

  • bei akuten und chronischen Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis)

Dosierung/Darreichung

Erwachsene: 

  • akut: täglich (halb-)stündlich, bis 12x 5–10 Tropfen
  • chronisch: täglich 3mal 10–20 Tropfen

... in etwas Wasser einnehmen.

Kinder: 

  • maximal die Hälfte der Erwachsenendosis, stets mit Wasser verdünnt einnehmen
metasinusit - bei akuten und chronischen Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis)

Rezeptfrei in Apotheken und Drogerien erhältlich


Patienteninformation

Deutsch

Download
GI_sinusit_M_1115_DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.1 KB

Französisch

Download
GI_sinusit_M_1115_FR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.0 KB

Italienisch

Download
GI_sinusit_M_1115_IT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.9 KB

Homöopathische Bestandteile von metasinusit Tropfen:

Bestandteil

Deutsche Bezeichnung



Hydrargyrum sulfidum rubrum

Roter Zinnober



Hydrastis canadensis

Kanadische Gelbwurz



Kalii dichromas

Kaliumbichromat



Verbascum thapsiforme

Königskerze



Pflichttext

metasinusit Tropfen. Anwendungsgebiete: Gemäss homöopathischem Arzneimittelbild bei akuten und chronischen Entzündungen der Nasennebenhöhlen. metapharmaka GmbH, Hellgasse 40, 6460 Altdorf/UR, Stand: 11/15

 

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. (www.swissmedicinfo.ch)