metavirulent®

Indikationen

  • bei grippalen Erscheinungen
  • bei fieberhaften Erkältungskrankheiten
  • bei Erkältungsschnupfen

Dosierung/Darreichung

Erwachsene: 

  • akut: stündlich 10–20 Tropfen
  • zur Vorbeugung: täglich 1 bis 3mal 20–30 Tropfen

Kinder:

  • so viele Tropfen, wie sie Jahre zählen, stets mit Wasser verdünnt

Es ist günstig, wenn  Sie metavirulent®bei den ersten Erkältungsanzeichen, wie z. B. Niesreiz, in einer Dosis von ca. 20 Tropfen einnehmen.

metavirulent® - bei grippalen Erscheinungen

Rezeptfrei in Apotheken und Drogerien erhältlich


Patienteninformation

Deutsch

Download
GI_virulent_M123_0211_DE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.9 KB

Französisch

Download
GI_virulent_M_0211_FR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.0 KB

Italienisch

Download
GI_virulent_M_0211_IT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.5 KB

Homöopathische Bestandteile von metavirulent Tropfen:

Bestandteil

Deutsche Bezeichnung



Acidum L-lacticum

Rechtsdrehende Milchsäure



Aconitum napellus

Blauer Eisenhut



Ferri phosphas

Eisen-III-phosphat



Gelsemium sempervirens

Gelber Jasmin



 Influenzinum

Autoklavierte Zubereitung
aus Influenza A und B



Veratrum album

Weiße Nieswurz



Pflichttext

metavirulent® Tropfen. Anwendungsgebiete: Gemäss homöopathischem Arzneimittelbild bei grippalen Erscheinungen; bei fieberhaften Erkältungskrankheiten; bei Erkältungsschnupfen. metapharmaka GmbH, Hellgasse 40, 6460 Altdorf/UR, Stand: 02/11.

 

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. (www.swissmedicinfo.ch)